GIESSEREI UND STAHLINDUSTRIE Zylinder mit rundem Kopfteil ohne Verschweißungen gemäß Richtlinie ISO 6022.

Die Arbeitsumgebungen in Gießereien sind durch hohe Betriebstemperaturen mit schweren Arbeitszyklen und dem Vorhandensein von feinem Kieselerdestaub gekennzeichnet.
 

Bei diesen Umgebungen handelt es sich um die kritischsten aller Industriebereiche.
Die Zylinder, die in diesem Bereich eingesetzt werden, müssen über besondere Eigenschaften in Sachen Widerstandsfähigkeit auf hohe Temperaturen, auf den Staub und auf abtragende Mittel, die sich an den Schäften ablagern und die Betriebsflüssigkeit erreichen können, verfügen.
 

ICOP HYDRAULICS schlägt für diesen Bereich die Standardversion der Zylinder gemäß ISO-6022 for.
Bei diesen Zylindern mit rundem Kopfteil ohne Verschweißungen sind Dichtungen für Flüssigkeiten mit hohen Temperaturen und gehärteten Schäften vorgesehen, die zusammen mit internen Positionsgebern und Endanschlagsensoren zur Signalisierung der Position des Schaftes geliefert werden.
 
Auf Anfrage können auch spezielle Versionen mit Schnittstellen und Dimensionen für die ausgerüstete Maschine geliefert werden.

© 2014 Powered by: Softwise srl | Cookie